2016-3.jpg

Zwei LÄNDER GOLF im ODENWALD

by GCM-Geschäftsstelle on 20. Juni 2017

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Frank Matiaske, Landrat des Odenwaldkreises.

 

 

Zum 19. Mal wurde dieses Jahr der 1999 eingeführte ODENWALD-CUP bei den im hessisch- baden-württembergischen Grenzgebiet ansässigen Golf-Clubs

 

GC Mudau e.V.                     (Baden-Wttbg.)

GC Glashofen-Neusaß e.V.   (Baden-Wttbg.)

und GC Odenwald e.V.               (Hessen)

 

ausgespielt.

 

Das über 3 Tage (03., 04. und 05. Juni 2017) laufende offene Turnier bietet allen Golfinteressierten nicht nur die Möglichkeit, sich mit Golfspielern aus den unterschiedlichsten Gebieten der zwei Bundesländer zu messen, sondern auch die Gelegenheit, eine der schönsten Mittelgebirgsregionen Deutschlands mit einer interessanten und traditionsreichen Historie kennenzulernen. 135 Golfer aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen nahmen an diesem Wettspiel teil. Neben den jeweiligen Tagessiegen kämpften die Teilnehmer aller drei Wettspieltage um den Gesamtsieg. Ausrichter des ODENWALD-CUP war in diesem Jahr der Golfclub Odenwald e.V., in dessen geräumigem Clubhaus am letzten Turniertag auch die Siegerehrung der Gesamtsieger stattfand.

Im Beisein vom Landrat des Odenwaldkreises, Frank Matiaske sowie Ronald Schneider, Präsident GC Glashofen-Neusaß und Peter Trumpfheller, Präsident GC Mudau nahm der Präsident des Golf-Club Odenwald e.V., Karsten de Riese, die Siegerehrung vor.

 

Bruttosieger

Herren:            Nils Herrigel   GC Heddesheim Neuzenhof e.V.     110 Bruttopunkte

Damen:           Smiljana Schieder       GC Mudau e.V.                     76 Bruttopunkte

 

Sieger Nettowertung

  1. Platz und Gewinner des Wanderpokals: Jonathan Kukeawkasem, GP Gut Hühnerhof e.V. (123 Nettopunkte)
  2. Platz Uwe Berger, GP Bachgrund (113 Nettopunkte)
  3. Platz Leonardo Frick, GC Heidelberg Lobenfeld (112 Nettopunkte)

Mit einem ausgezeichneten 3 Gänge Menü, serviert vom Restaurant Nouvelle des Golf-Club Odenwald, fand der Odenwald Cup einen würden Ausklang.

Der zur Tradition gewordene Odenwald-Cup hat sich inzwischen im Golfgeschehen Süddeutschlands etabliert und ist zu einer Bereicherung für den Sporttourismus geworden was durch die steigenden Teilnehmerzahlen eindrucksvoll belegt wird.

Share Button

älterer Beitrag:

Neuerer Beitrag:

[your name] on Twitter[your name] on Facebook[your] Email[your] RSS Feed